Level 1

EinmotLevel 1 der Schulungsunterlagen umfasst das Wissen, das für einen LAPL oder PPL notwendig ist. Bsilang ist es nicht geplant, einen Fragenkatalog zu integrieren, es sind aber zu den jeweiligen Textabschnitten, rechtsbündig und in der Farbe “Maroon” Aussagen zu finden, die den richtigen Antworten auf die Prüfingsfragen sehr nahe kommen.

Die Unterlagen sind gerade erst im Entstehen. Da sie offline entwickelt werden, hinkt die Web-Version dem aktuellen Stand immer etwas hinterher. Unser derzeitiges Ziel ist es, ein wöchentliches Update durchzuführen und die Skripten sukzessive zu erweitern. Hier fließen auch Anregungen und Fehlermeldungen aus der Leserschaft direkt mit ein. Die Skripten werden zum Teil gleichzeitig weitergeschrieben, grob lässt sich aber folgender Fahrplan vorhersagen, der die Reihenfolge der Fächer so wiedergibt, wie sie bearbeitet werden:

Nr Skript Version Datum
1 Luftrecht 0.1.6 14.05.2015
2 Technik 0.3.5 13.07.2015
3 Aerodynamik 0.2.1 28.04.2015
4 Meteorologie 0.1.1 28.04.2015
5 Navigation 0.1 29.04.2015
6 Menschliches Leistungsvermögen 0.1 28.04.2015
7 Flugleistung und Flugplanung 0.2.1 02.10.2015
8 Allgemeine Flugsicherheit 0.1 28.04.2015
9 Flugbetriebliche Verfahren 0.1 28.04.2015
10 Funkverkehr 0.1 28.04.2015

Aufruf zur Mitarbeit

Wie weiter unten zu lesen ist, sind die Texte für Level 1 frei. Deshalb möchten wir Sie bitten, uns Anregungen zu geben, Fehler zu melden und uns auf Lücken aufmerksam zu machen, damit sich die Skripten zu brauchbaren und verlässlichen Hilfsmitteln entwickeln. Bitte einfach an skripten@aeviate.de schreiben.

Spende

Mitarbeiten können Sie auch, indem Sie sich durch eine Spende erkenntlich zeigen. Die Summe ist nicht entscheidend, alleine die Geste zählt schon! Hier geht es zur Spende

Lizenz, Urheberrecht

Alle Skripten und Präsentationen, die unter Level-1 veröffentlicht werden, unterliegen der 200px-GFDL_Logo_svg

GNU-Lizenz für freie Dokumentation (GNU Free Documentation License). Diese Lizenz liegt im Original nur englischsprachig vor und kann hier eingesehen werden. Eine inoffizielle deutsche Version, kann hier nachgelesen werden. Der Kerngedanke der GNU-Lizenz für freie Dokumentation ist folgender:

Wenn ein Urheber oder Rechte-Inhaber (Lizenzgeber) ein Werk unter diese Lizenz stellt, bietet er damit jedermann weitgehende Nutzungsrechte an diesem Werk an: Die Lizenz gestattet die Vervielfältigung, Verbreitung und Veränderung des Werkes, auch zu kommerziellen Zwecken. Im Gegenzug verpflichtet sich der Lizenznehmer zur Einhaltung der Lizenzbedingungen. Diese sehen unter anderem die Pflicht zur Nennung des Autors oder der Autoren vor und verpflichten den Lizenznehmer dazu, abgeleitete Werke unter dieselbe Lizenz zu stellen (Copyleft-Prinzip). Wer sich nicht an die Lizenzbedingungen hält, verliert damit automatisch die durch die Lizenz eingeräumten Rechte.

image_pdfimage_print
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar